Kernkraftwerke noch sicherer

Nach einer sensationellen Entdeckung haben Wissenschaftler der deutschen Atomindustrie auf einer Pressekonferenz erklärt, dass überhaupt keine Gefährdungen durch die Kernkraftwerke bestehen.

Wie das Schaubild verdeutlicht, können sich die gefährlichen Strahlen nur streng waag- und senkrecht fortbewegen; durch die Erdkrümmung entweichen sie also
in den Weltraum.

Damit wäre auch der letzte Risikofaktor beseitigt und die Welt kann ruhig weiterschlafen.

PS.: Kirchtürme und andere Hochbauten werden künftig abgeschafft, damit auch die ehemaligen “Turmbewohner” sicher sind. Darüber hinaus werden die Kernkraftwerke künftig auf 1.000 m hohe Betonfundamente gestellt.

Sie sehen, es wird alles für ihre Sicherheit getan.

LK / 1986

Fortsetzung dieser Geschichte, knapp 20 Jahre nach dem Entstehen dieses etwas ironischen Beitrages, muss es im Jahr 2005 leider wieder sein, diese Geschichte weiter zu schreiben, denn  .........                                                                                  hier gehts weiter

und hier gehts aus aktuellem Anlass erneut weiter (Stand 2010)
und noch aktuellerem Anlass mit übelster Stimmungsmache gegen erneuerbare Energien (Stand 2012)

 

Fortsetzung hier klicken