von  (www.ausgestrahlt.de) bundesweit ins Leben gerufen, von Jenifer und Claudia Gabel für Würzburg umgesetzt und organisiert, finden seit Ende November 2010 regelmäßig montags um 18.00 Uhr, die “Würzburger Montagsspaziergänge” statt. www.wuerzburger-montagsspaziergang.de

Motto der Spaziergänge: ... für eine nachhaltige
politik und lebensweise!

Bist Du künftig auch dabei?

 

 

Redebeitrag/Ansprache des Autors dieser Homepage bei der Veranstaltung
vom 21. März 2011

Liebe Kinder, liebe Jugendliche, meine Damen und Herren, liebe Freunde

Deutsche Atomkraftwerke sollen die sichersten der Welt sein, so wollen es uns bestimmte politische Kreise und die Atomlobby, trotz der Katastrophen in Tschernobyl und in Japan einreden.

Ja, sie sind wohl solange sicher meine Damen und Herren, bis uns das nächste Atomkraftwerk unverhofft um die Ohren fliegt. Wollen wir uns mit dem sogenannten Restrisiko einer Verstrahlung unseres Landes abfinden, wollen wir es akzeptieren? Nein wir wollen es nicht meine Damen und Herren

Doch es geht nicht nur um Reaktorsicherheit, es  gibt viele andere Gründe, um gegen Atomkraft zu sein, zum Beispiel die anfallenden  Abfälle, die Millionen Jahre strahlen. Ich will nur 3 Beispiele nennen: Cäsium hat eine Halbwertzeit von 30 Jahren vollständiges Abklingen der Strahlung erfolgt also nach ca. 300 Jahren,  Plutonium, eine HWZ von 24.110 Jahren = bis zum vollständigen Abklingen dauert es knapp 250.000 Jahre, Technetium mit einer HWZ von 211.100 Jahren ist für mindestens 1 Million Jahre eine dominante Strahlenquelle.

Sichere Endlager gibt es nicht und es wird sie auch nicht geben für solch lange Zeiträume.

Über welche Zeiträume wir hier reden, dazu möchte ich nur kurz ein paar Vergleiche zur Menschheitsgeschichte anstellen:

Der Homo Sapiens also der Mensch in der jetzigen Form, entwickelte sich vor ca. 200.000 Jahren, Hochkulturen gibt es seit knapp 5.000 Jahren, die Pyramiden von Gizeh in Ägypten sind etwas mehr als 4.500 Jahre alt, als Technikzeitalter zählen ca. die letzten 250 Jahre.

200.000 Jahre Entwicklungsgeschichte, vom Faustkeil bis zum Atomkraftwerk, doch Politik und Atomlobby wollen uns weismachen, dass es irgendwann einmal Endlager geben wird, die mindestens
1 Million Jahre sicher sind. Welch ein Hochmut, welch eine Anmaßung, welch ein Wahnsinn, meine Damen und Herren!

Atomenergie ist auch aus diesen Gründen ein Verbrechen gegen alle nachfolgenden Generationen, gegen das Leben auf diesem Planeten. Ein weiteres Festhalten an dieser Energie ist verantwortungslos!

Deshalb fordern wir für unser Land den schnellstmöglichsten Ausstieg, mindestens jedoch die sofortige Rücknahme der Laufzeitverlängerung für die AKW. Denn jedes Gramm zusätzlicher Abfall ist ein Gramm zuviel meine Damen und Herren.

Weiter fordern wir den schnellstmöglichen Ausbau der erneuerbaren Energien zu forcieren. Lassen wir uns von der Atomlobby nicht blenden, Diese Ziele sind kurzfristig erreichbar, das bestätigen auch unabhängige Wissenschaftler.

Steigen Sie selbst aus, aus der Atomenergie meine Damen und Herren, und wechseln sie zu einem Öko-Stromanbieter. Dieser Wechsel in einfach und oftmals sogar kostengünstiger für Sie.

Bleiben wir also wachsam und aktiv, gehen wir weiterhin auf die Strasse und setzen uns ein für eine lebenswerte Zukunft, für uns, unsere Kinder und Enkel, für alle nachfolgenden Generationen, für alles Leben dieses wunderschönen blauen Planeten

Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit          -               LK März 2011

Quellen: Wikipedia, ausgestrahlt, Statistiken